slide1 slide2 slide3 slide4 slide5 slide6 slide7 slide8 slide9 slide10

Jährliche Vertragseinbußen in Abhängigkeit vom Verschmutzungsgrad

Verschmutzungen durch Pollen, Vogelkot, Ruß und Staub vermindern die Leistungsfähigkeit von Solaranlagen um bis zu 20%.
Je nach Neigung der Module reicht der natürliche Niederschlag nicht aus diesen Schmutz zu entfernen. Eine Reinigung mit einem Hochdruckreiniger ist nicht zu empfehlen, da hierbei die Gefahr besteht die Module zu beschädigen. Zum anderen hinterlässt Leitungswasser Kalkrückstände auf dem Modul, was wiederum die Leistung beeinträchtigt. Eine regelmäßige modulschonende Reinigung mit rotierenden Bürsten und enthärtetem Wasser sowie die technische Wartung durch qualifizierte Elektromeister ermöglichen es Ihnen den Ertrag Ihres Solarkraftwerks gleichbleibend hoch zu halten.
weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen weitere Informationen